Angebote für Schwangere, verwaiste Eltern

Corona-Infos

Update 21.03.2022:

Yoga für Schwangere wird als Präsenz-Veranstaltung durchgeführt. Damit Veranstaltungen vor Ort möglichst sicher für alle sind, gilt die 2G-Plus-Regel (Geimpfte/Genesene plus negativer Schnelltest nicht älter als 24 Std.) auch für Geboosterte und entsprechende Hygieneregeln (AHA). Detailinformationen erhalten die TeilnehmerInnen rechtzeitig über die Kursleiterin.

Yoga für Schwangere - Zeit für dich und dein Baby

Fließende Bewegungen im Einklang mit dem Atem und einfache kräftigende Asanas stärken sanft die Muskulatur, um Fehlbelastungen durch eine veränderte Körperhaltung zu vermeiden. Sanfte Dehnungen und leichte Mobilisationsübungen wirken entspannend. So werden Körper und Geist ideal auf die Geburt vorbereitet. Für eine entspannte Schwangerschaft und Geburt!

Yoga trägt während der gesamten Schwangerschaft zum Wohlbefinden bei und kann in jeder Phase der Schwangerschaft praktiziert werden.

jeden Donnerstag                                                              19.00 Uhr
10 x 60 Min.                                                                     120,- €

Einstieg bei freien Plätzen jederzeit möglich.
Anfrage an MaMaSano, anschließend weitere Infos und verbindliche Anmeldung über die Kursleiterin Nadine Bichbäumer.

Update 21.03.2022:

Nach coronabedingter Pause startet die Selbsthilfegruppe "Windspiel" am 06.04.22 nun wieder mit neuen Teilnehmern. Bei den Treffen gelten die aktuellen Coronaregeln. Für eine bessere Planung, wird um eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

"Windspiel" - Selbsthilfegruppe für früh verwaiste Eltern

Nicht für alle Eltern endet die Zeit des Familie-Werdens im Glück, manche verlieren ihr Baby bereits in der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt. MaMaSano gibt auch diesen Familien Raum für ihre Erfahrungen. Hier haben früh verwaiste Mütter und Väter die Möglichkeit sich mit anderen Betroffenen in einer Selbsthilfegruppe zu treffen.

Das Angebot richtet sich an Mütter und Väter, die ihre Kinder in der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt verloren haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Verlust erst vor Kurzem war oder bereits einige Zeit zurück liegt. Der Erfahrungsaustausch und gegenseitige Halt stehen in der Gruppe im Vordergrund. Die Gruppe trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat in der Nabel-Elternschule am St. Martinus Krankenhaus.

Gruppenleitung: Isabelle Rank

an jedem 3. Dienstag im Monat                                               20.00 Uhr
26.07., 16.8., 20.09., 18.10., 15.11., 20.12.2022

Die Teilnahme ist kostenfrei

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren und Ihnen Dienstleistungen und Kommunikation anzubieten, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Durch die weitere Nutzung unserer Website oder mit dem Klick auf “Akzeptieren” stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.